Veranstaltungen im Mittelpunkt

Das Ziel dieses Blogs ist es viele verschiedene Veranstaltungen in den Mittelpunkt zu stellen und Euch darüber zu informieren. Schon seit langer Zeit habe ich sehr viel Freude an Veranstaltungen jeglicher Art gefunden. Ob Musik, Festivals oder Märkte, hier möchte ich Euch stets auf dem Lau-fenden halten und Euch mit meiner Begeisterung anstecken. So bekommt ihr gute Einblicke aus erster Hand und könnt Euch dann überlegen, ob ihr nicht selbst eine der Veranstaltungen besuchen wollt. Du suchst neue Impulse, besuchst selbst gern Veranstaltungen? Sieh sich auf mei-nem Blog um, hier gibt es immer neue Ideen und Einblicke, auch in Subkulturen.

Kongresszentren - eine Welt für sich

Veranstaltungen Blog

Wenn viele Menschen konzentriert an einem Ort zusammenkommen, um über für sie wichtige Themen informiert zu werden und sich auszutauschen, so bietet sich ein Kongresszentrum als Veranstaltungsort an. 

Kongresszentren sind die optimalen Orte um große Tagungen, Kongresse und Konferenzen abzuhalten. Vortragende können vor vielen Menschen ihre Reden halten, Unternehmen können über Entwicklungen auf dem Markt diskutieren, politische Gruppierungen ihre Botschaft unter die Leute bringen.

  Kongresszentren befinden sich meist in großen Städten. Das erfordert eine optimale Anbindung durch den Fernverkehr mit Flugzeug oder Bus auf der einen Seite, und die Schaffung großer Parkflächen auf der anderen Seite. In jedem Fall sind genau durchdachte Leitsysteme ein Erfolgskriterium, um die Menschenmassen zeitgerecht und richtig zu ihren Veranstaltungsorten zu bringen. 

In den vergangenen Jahren wurden immer mehr Kongresszentren in „die grüne Wiese" oder an die Peripherie von Großstädten gebaut. Das hat den Vorteil, dass die Verkehrsanbindungen gleich für den Betrieb des Zentrums optimiert geplant und errichtet werden können.  Sehr oft werden Kongresszentren in die Nähe oder im Einzugsgebiet von Universitäten und Hochschulen errichtet. Damit können die infrastrukturellen Einrichtungen gemeinsam genutzt werden und es steht ein Expertenpool vor Ort zur Verfügung. 

Ein weiteres Erfolgskriterium ist die Verfügbarkeit entsprechender Nächtigungskapazitäten im Nahbereich des Zentrums. Schließlich geht es darum, oft mehrere tausend Menschen zu verpflegen und zu beherbergen.  

Apropos Verpflegung: Selbst die spannendsten Themen verlieren viel an Bedeutung, wenn Speisen und Getränke nicht in entsprechender Qualität und Menge vorhanden sind. Dies wird meist durch eine professionelle Catering-Organisation übernommen.  Für viele Kongresszentren ist die mehrfache Verwendbarkeit eine wirtschaftliche Notwendigkeit. Daher wird die Infrastruktur so geplant und errichtet, dass das Zentrum auch als Ort für Konzerte, Kulturveranstaltungen, Messen und ähnliches genutzt werden kann.  Bauseits werden Kongresszentren mit unterschiedlich großen Versammlungs- und Hörsälen zu errichten sein. Die entsprechenden Gemeinschafts-, Verwaltungs- und Nebenräume müssen so berücksichtigt sein, dass ein störungsfreier Betrieb möglich ist. In jedem Kongresszentrum sollte eine fundierte Gäste- und Besucherstromanalyse im Vorfeld darüber Auskunft geben, wie die internen, aber auch externen, Verkehrswege zu planen und zu errichten sind, sodass Überschneidungen und Staubereiche ausgeschlossen werden. 

Die Vortragssäle müssen hinsichtlich der Technik auf dem neuesten Stand sein. Große Videowände, hochqualitative Beschallungsanlagen sind heutzutage ein „must have" für jeden guten Kongress. Es ist darauf zu achten, dass ein Umbau schnell vonstattengehen kann. Ob Kinobestuhlung oder Tischarbeitsplätze. Alles muss in Windeseile den Anforderungen entsprechend zu gestalten sein.  Das stellt auch große Herausforderungen an das vor Ort tätige Management und die Beschäftigten des Kongresszentrums. Die Fähigkeit zur Organisation, das Management von Krisen, eine hohe Stressresistenz sind nur einige der persönlichen Kompetenzen, die erforderlich sind. Ebenso ist die fachliche Qualität ein Erfolgskriterium. 

Bei einem großen Kongress wird es erforderlich sein, dass man mit vielen Partnerorganisationen zusammenarbeiten muss. Das beginnt bei „A", wie Arztversorgung und geht bis „Z", wie Zimmervermietung. Dazwischen liegen Catering, Elektriker, Heizung und Lüftung, Marketing und Werbung und einiges mehr. 

Zusammenfassend: Eine derartige Anlage, in der oft nur für kurze Zeit mehrere tausend Menschen zusammenkommen und sich austauschen, ist eine eigene kleine Welt mit besonderen Gesetzmäßigkeiten. Ein Mikrokosmos der besonderen Art. Kein Moloch, der die Massen verschlingt, sondern eher mit einem Planetensystem vergleichbar ist. Wissen, Erfahrung und Austausch stehen im Mittelpunkt, vergleichbar mit der Sonne. Menschen mit verschiedenen Bedürfnissen kreisen darum und werden mit Energie und Wärme versorgt. 

Teilen  

13 November 2017